Fachbeitrag | Beitrag aus „Lüftungskonzepte für Wohn- und Nichtwohngebäude erstellen und dokumentieren“
11.04.2016

Zu-/Abluftsysteme

Grundprinzip

Zu-/Abluftsysteme sind ein Konzept der ventilatorgestützten Lüftung und werden nach DIN 1946-6 für Nennlüftung ausgelegt. Aufgrund der Druckverhältnisse im Gebäude werden sie auch als balancierte Systeme oder als Gleichdrucksysteme bezeichnet.

Beim zentralen Zu-/Abluftsystem werden alle Aufenthaltsräume über Luftleitungen und Luftventile mit Zuluft versorgt. In den Feuchträumen wird –wiederum über Luftventile und Luftleitungen – Abluft abgeführt. Die Überströmung zwischen den Räumen innerhalb einer Wohnung wird durch Überströmluftdurchlässe (ÜLD) sichergestellt.

Abbildung 1: Zentrales Zu-/Abluftsystem – schematische Darstellung

Ein zentrales Zu-/Abluftgerät besteht in aller Regel aus folgenden Komponenten:

  • wärmegedämmtes und luftdichtes Gehäuse

  • vier Luftanschlüsse für Außenluft, Zuluft, Abluft und Fortluft

  • Zuluft- und Abluftventilator

  • Außenluft- und Abluftfilter (Schutz der Ventilatoren und des Wärmeübertragers)

  • Wärmeübertrager zur Wärmerückgewinnung, inkl. Bypass für Sommerbetrieb (alternativ: Sommerkassette)

  • Kondensatabfuhr (Kondensatwanne und Anschluss an das Abwassernetz)

  • Elektroanschluss (3 x 1,5 NYM oder 5 x 1,5 NYM)

  • Regelung einschließlich Stör- und Überwachungseinrichtungen sowie Frostschutzstrategie

  • optional: Abluft-Wärmepumpe (meist zusätzlich zum Wärmeübertrager)

  • optional: Nachheizregister oder elektrische Nachheizung

Beim dezentralen Zu-/Abluftsystem werden raumweise Zu-/Abluftgeräte eingebaut, die in einzelnen Räumen Zuluft zuführen und Abluft …

Autor: Thomas Hartmann

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Lüftungskonzepte für Wohn- und Nichtwohngebäude erstellen und dokumentieren“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Lüftungskonzepte für Wohn- und Nichtwohngebäude erstellen und dokumentieren“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen