Fachbeitrag | Beitrag aus „Brandschutz im Bild“
08.06.2016

Windenergieanlagen

Autor: Ltd. Branddirektor Dipl.-Ing. Frieder Kircher

Schnellübersicht

Zielgruppe/Bedeutung Zur Erklärung der Symbole siehe Teil 1/2, Seite 1. Zur Erklärung der Symbole siehe Zeichenerklärung im Verzeichnis „Redaktionelles“.

A

Fl

**

SB

***

FW

***

B

**

Zweck

Windenergieanlagen werden zur Stromerzeugung mithilfe der Windkraft eingesetzt.

Anwendungsbereiche

Planung und Betrieb von Windkraftanlagen

Gesetzliche Grundlagen

Bauordnungen der Länder

BG-Information 657, Windenergieanlagen – Fassung 2006

Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) – Fassung September 2002, mit Änderung Oktober 2007

VDS 3522, Windenergieanlagen, Leitfaden für den Brandschutz

Grundsätze für Planung und Betrieb von Windkraftanlagen (WKA-Erlass), Land NRW – Fassung November 2005

Allgemeines

Begriff

Windenergieanlagen dienen der alternativen Stromerzeugung durch Windkraft.

Sie werden sowohl an Land als auch im Offshore-Bereich vor der deutschen Küste in großer Zahl weitgehend in Turm- oder Gittermastbauweise aus Stahl erstellt.

In den Gondeln befinden sich die Anlagenteile zur Stromerzeugung wie Getriebe, Generatoren, Transformatoren, Schaltschränke und weitere elektrische Einrichtungen. Für ihren Betrieb werden Öle und Schmierstoffe benötigt, die zusammen mit den verwendeten Kunststoffen eine nicht unerhebliche Brandlast darstellen.

Ende 2008 waren nach Angaben des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Deutschland Windenergieanlagen mit einer Stromerzeugungskapazität von rund 24.000 MW …

Autor: Frieder Kircher

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Brandschutz im Bild“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Brandschutz im Bild“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Brandschutz im Bild“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen