03.03.2017

Untergeordnetes Bauteil

§ 6 Abs. 6 ThürBO, § 30 Abs. 10 ThürBO, § 47 Abs. 2 ThürBO, § 60 Abs. 1 Nr. 15e ThürBO

Begriff

Untergeordnete Bauteile sind vor die Außenwand eines Gebäudes vortretende, raumbildende oder gestaltende Elemente, die gegenüber der eigentlichen Außenwand hinsichtlich ihrer horizontalen und vertikalen Abmessungen optisch zurücktreten.

Systematik untergeordneter Bauteile

Zu den untergeordneten Bauteilen zählen insbesondere Erker , Zwerchhäuser, Wintergärten , Balkone sowie Tür- und Fenstervorbauten, aber auch Vordächer und Dachüberstände. Auch Gauben und andere Dachaufbauten können untergeordnete Bauteile sein, sie werden jedoch ebenso wie Balkone und Erker in einem eigenen Stichwort behandelt.

Erker eingeschossig – zweigeschossig (eigenes Stichwort Erker )

Chörlein (Sonderform des Erkers)

Zwerchhaus (Sonderform des Erkers bis in das Dach)

Gauben (im Stichwort Dachaufbauten )

Balkon (eigenes Stichwort Balkon )

Altane oder Söller (Mischform zwischen Balkon und Dachterrasse)

Blumenfenster

Vordach (eigenes Stichwort Vordach )

Anbauten von Gebäuden, die im Verhältnis zur Größe der in Anspruch genommenen Außenwand nicht untergeordnet sind, gehören nicht zu den untergeordneten Bauteilen.

Anbau und Vorbau als untergeordnetes Bauteil

Raumbildende untergeordnete Bauteile wie Erker werden in der Regel aus räumlich-funktionalen Gründen in die Gebäudeplanung einbezogen.

Gestaltende Gliederungen an historischem Gebäude

Gestaltende untergeordnete Bauteile dienen der Gliederung …

Autoren: Ulrich , Simons , Nusch , Schütze

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Bauordnung im Bild - Thüringen“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Bauordnung im Bild - Thüringen“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Bauordnung im Bild - Thüringen“ jetzt 30 Minuten live testen!