Fachbeitrag | Beitrag aus „Praxishandbuch Bauleitung und Objektüberwachung - jetzt nach VOB 2016!“
12.05.2016

Überwachungspflicht bei einzelnen Gewerken

3273_Bauleitung und Objektüberwachung

Die notwendige Intensität der Bauüberwachung ist vor allem eine Frage der Bedeutung und der Schadensgeneigtheit der betroffenen Arbeiten (siehe 4/5.4 „Intensität der Bauüberwachung“).

Deshalb ist die Überwachungspflicht des Bauleiters bei Gewerken, die kein besonderes Schadensrisiko haben, häufig weniger streng. Allerdings darf der Bauleiter nicht davon ausgehen, dass bestimmte Gewerke stets nur handwerkliche Selbstverständlichkeiten beinhalten und insoweit einer Überwachung nicht bedürfen. Es stellt sich stets im Einzelfall die Frage, wie wesentlich bzw. risikobehaftet die Arbeiten am konkreten Bauvorhaben sind.

Beispiel

Abbrucharbeiten können technisch einfach (z.B. Restfundamente) oder höchst anspruchsvoll sein (z.B. Teilabriss eines Obergeschosses). Die Intensität der Überwachung richtet sich stets nach dem Einzelfall, nicht aber prinzipiell nach dem Gewerk.

Dies vorausgeschickt, lässt sich zu den einzelnen Gewerken Folgendes sagen:

Abbrucharbeiten

Abbrucharbeiten, die im Rahmen der Freimachung eines Baufelds anfallen, bedürfen regelmäßig nur einer abschließenden Kontrolle, nicht unbedingt einer baubegleitenden Überwachung.

Das gilt natürlich nicht, soweit der Bauleiter entweder auch hier eine Überwachung ausdrücklich zugesagt hat oder es sich um einen Teilabbruch in einem Bestandsgebäude handelt. Ein solcher Teilabbruch muss stets besonders sorgfältig und kritisch überwacht werden. Der Bauleiter muss insbesondere darauf achten, dass das Bestandsgebäude nicht beschädigt …

Autor: Fiedler  

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Praxishandbuch Bauleitung und Objektüberwachung - jetzt nach VOB 2016!“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Praxishandbuch Bauleitung und Objektüberwachung - jetzt nach VOB 2016!“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen