News | Bauleitung
22.03.2016

Schwachstelle Bauwerksabdichtungen

Bei Neubauten rechnet man heute bei jedem Bauvorhaben mit zehn bis zwölf Mängeln.
Besonders schadensträchtig und einer der größten Kostentreiber beim Bauen sind Mängel
an Bauwerksabdichtungen. Die Studie des IFB-zur Bauqualität hebt zudem hervor,
dass in diesem Bereich das Mängelaufkommen in den Jahren von 2007 bis 2015 um bis zu 8% gestiegen ist.

Bauwerksabdichtungen@ Halfpoint /​ iStock /​ thinkstock

Erfahrungen aus der Bau- und Sachverständigenpraxis dokumentieren, dass Schäden an Bauwerksabdichtungen häufig auf Fehler zurückzuführen sind, die ihren Ursprung bereits in der fehlerhaften Planung bzw. Vorplanung und nicht fachgerechten Ausführung haben.

Mit Fachwissen Schwachstellen vorbeugen

Das Fachbuch „Bauwerksabdichtung – Planung, Prävention, Mängelbeseitigung“ vermittelt das technische und rechtliche Fachwissen, um Mängel an Bauwerksabdichtungen zu vermeiden bzw. bestehende Mängel fachgerecht zu beseitigen. Planerische und bautechnische Vorschläge bieten Unterstützung und geben Sicherheit bei den eigenen konstruktiven Überlegungen. Zudem zeigen beispielhafte Schadensfälle die technischen und rechtlichen Beurteilungen und geben wertvolle Tipps zur nachhaltigen Mängelbeseitigung. Abgerundet wird die Thematik durch die zahlreichen Mustervorlagen auf CD-ROM.

Autor: WEKA-BAU Redaktion 

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen