Fachbeitrag | Beitrag aus „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ 01.12.2016

Sanierung mit Holzelementen

Eine besondere Variante einer energetischen Sanierung der Außenwände stellt die Lösung unter Verwendung eines Holzbausystems dar. Bei der sog. TES EnergyFacade handelt es sich um großformatige Holztafelbauelemente, die nach einer detaillierten Bestandsvermessung in Werkhallen vorgefertigt und auf der Baustelle an das zu sanierende Gebäude montiert werden. Bei dem System TES EnergyFacade handelt es sich um ein von der Technischen Universität München entwickeltes Holzbausystem, vorrangig für die energetische Sanierung von Bestandsbauten. Die Technische Universität München erhielt für die Entwicklung des Systems den Deutschen Holzbaupreis im Jahr 2011 sowie den Forschungspreis „Nachhaltige Entwicklungen“ für herausragende Projekte in den Bereichen Klima, Energie, Ressourcen und Umwelttechnologien im Jahr 2012.

Bild 1: Ansicht Gebäude mit vorgesetzten Holztafelelementen (Quelle: mikadoplus)

Systembeschreibung

Das Sanierungssystem der TES EnergyFacade wurde im Rahmen eines Europäischen Forschungsobjekts entwickelt, um Lösungen für eine nachhaltige Gebäudesanierung mit vorgefertigten Holzbauelementen zu entwickeln. Die Verwendung von großflächigen, werksseitig vorgefertigten Holztafelelementen weist eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber wärmeschutztechnischen Sanierungsmaßnahmen auf, die ausschließlich auf der Baustelle umgesetzt werden. Vorteile des Sanierungssystems der TES EnergyFacade sind z.B.:

  • Es ist eine detaillierte Planung und Abstimmung der einzelnen Bauabläufe möglich.

Autor: Bernd Hummel

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ jetzt 30 Minuten live testen!