Fachbeitrag | Beitrag aus „Lüftungskonzepte für Wohn- und Nichtwohngebäude erstellen und dokumentieren“
11.04.2016

Lufterneuerung in Pflege-Wohnheimen

Das Lüftungskonzept für Pflege-Wohnheime – eine Orientierungshilfe

Die Spezifizierung von Gebäuden erfolgt durch ihre Nutzung. Die Notwendigkeit einer Lufterneuerung besteht umso mehr auch bei Wohneinheiten als Nutzungseinheit über das klassische Anforderungsprinzip hinaus. Eine Unterscheidung hinsichtlich der Anzahl der Nutzer, also wie viele Personen in einer Wohneinheit leben, wird lediglich ob der vorhandenen Nutzfläche unterstellt, wie es insbesondere die DIN 1946-6 kategorisiert und hieraus ein haushaltstypisches Nutzerprofil ableitet.

Dabei stellt sich sehr schnell heraus, dass über den baulichen Feuchteschutz hinaus das spezifische Nutzungsprofil einer Nutzungseinheit entsprechend den physiologischen Anforderungen des Menschen sehr variiert. Eine klare Trennung und Definition der Nutzungseinheiten ist heute ungleich komplexer, denn allein die in jüngster Zeit vermehrt entstehenden Wohnheime gab es vor einigen Jahren bei Weitem nicht in dieser Zahl, deren Tendenz steigend ist. Es wird daher zeitnah zu klären sein, inwieweit die DIN 1946-6 für diesbezügliche Anwendungsfälle ausreichend ist oder eine Erweiterung notwendig sein wird. Die VDI-Richtlinie 6022 zur „Hygiene von Raumlufttechnische Anlagen“ sei an dieser Stelle grundsätzlich zu erwähnen.

Darüber hinaus beinhalten zahlreiche Gebäude heute sowohl private als auch gewerbliche Einheiten und sogar unterschiedliche Nutzungsprofile in einer Nutzungseinheit, wie beispielsweise ein sogenanntes „Home-Office“ innerhalb einer Wohnung. …

Autor: Frank Hartmann

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Lüftungskonzepte für Wohn- und Nichtwohngebäude erstellen und dokumentieren“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Lüftungskonzepte für Wohn- und Nichtwohngebäude erstellen und dokumentieren“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen