20.12.2016

Laboratorien – Brandschutz

Autor: Dipl.-Ing. Thomas Koch

Schnellüberblick

In der Bundesrepublik Deutschland wird eine Vielzahl von Laboratorien der Schutz- und Sicherheitsstufen 1 bis 4 geplant und gebaut.

Die brandschutztechnischen Anforderungen sind dabei insbesondere durch Forderungen der jeweiligen Genehmigungsbehörden in den verschiedenen Bundesländern sehr unterschiedlich.

Ausgehend von den Schutzzielen aus dem Bauordnungsrecht sowie dem Gentechnikgesetz bzw. der Biostoffverordnung werden unter Berücksichtigung des „Eckwertepapiers zum Brandschutz in gentechnischen Anlagen“ die grundsätzlichen Anforderungen zum Brandschutz in Laboratorien der Schutz- oder Sicherheitsstufen 1 bis 4 dargestellt.

Detailliert werden die Möglichkeiten der Ausrüstung mit automatischen Löschanlagen sowie die Rauchableitung aus den Laboratorien dargestellt.

Einleitung

Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen (Biostoffen) unterliegen dem Arbeitsschutzgesetz und damit der Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen (Biostoffverordnung – BioStoffV).

Arbeiten in gentechnischen Anlagen werden über das Gentechnikgesetz (GenTG) und damit über die Verordnung über die Sicherheitsstufen und Sicherheitsmaßnahmen bei gentechnischen Arbeiten in gentechnischen Anlagen geregelt (Gentechnik-Sicherheitsverordnung – GenTSV).

Bei Arbeiten mit biologischen Arbeitsstoffen werden die Laboratorien in vier Schutzstufen, bei Arbeiten in gentechnischen Anlagen werden die Laboratorien in vier …

Autor:

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Brandschutz im Bild“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Brandschutz im Bild“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Brandschutz im Bild“ jetzt 30 Minuten live testen!