Fachbeitrag | Beitrag aus „Brandschutz im Bild“
08.06.2016

Krankenhäuser – OP- und Intensiveinheiten

3745 Brandschutz

Autor: Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Wiederer, M.Eng.

Schnellübersicht

Zielgruppe/Bedeutung Zur Erklärung der Symbole siehe Teil 1/2 Seite 1. Zur Erklärung der Symbole siehe Zeichenerklärung im Verzeichnis „Redaktionelles“.

A

***

Fl

**

SB

**

FW

**

B

**

Zweck

In Krankenhäusern sind aufgrund des Gefährdungspotenzials Brandschutzanforderungen im besonderen Umfang sicherzustellen. Hierunter zählt vor allem die Sicherstellung der Rettungs- und Angriffswege für die betroffenen Personen und die Rettungskräfte. In sensiblen Bereichen wie OP-Stationen und Intensiveinheiten nimmt die Wichtigkeit aufgrund der physischen und psychischen Einschränkungen der Patienten zu. In einem Krankenhaus sind daher besondere, über das Bauordnungsrecht hinausgehende brandschutztechnische Maßnahmen erforderlich.

Anwendungsbereiche

Der Beitrag zeigt die notwendigen Schutzziele in OP- und Intensiveinheiten auf und nennt mögliche, über das Bauordnungsrecht hinausgehende Brandschutzmaßnahmen zur Gewährleistung der Schutzziele.Diese Maßnahmen können zur Unterstützung bei Umbau- und Neubauvorhaben herangezogen werden.

Gesetzliche Grundlagen

Krankenhausbauverordnungen anderer Bundesländer

Muster-Krankenhausbauverordnung – Fassung Dezember 1976 (KhBauV0)

Brandenburgische Krankenhaus- und Pflegeheimbauverordnung – Fassung Februar 2003 (BbgKPBauV)

Musterbauordnung – Fassung November 2002 (MBO)

Weitere Grundlagen

Die beschriebenen Brandschutzmaßnahmen sind Ergebnisse einer Master-These des Verfassers und beruhen auf einer …

Autor: Sebastian Wiederer 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Brandschutz im Bild“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Brandschutz im Bild“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen