24.01.2018

Jetzt neu: Flachdachrichtlinie – Ausgabe Dezember 2016 mit Änderungen November 2017

Die momentane Situation ist, dass sich die Norm für Dachabdichtungen und die Flachdachrichtlinien inhaltlich unterscheiden.

neue Flachdachrichtlinie

Neue Flachdachrichtlinie – Ausgabe Dezember 2016 mit Änderungen November 2017

Die neue Flachdachrichtlinie wurde in der Fachöffentlichkeit und in den Verbänden kontrovers diskutiert. Dabei ging es vor allem um die Frage, ob Flachdächer auch ohne Gefälle ausgeführt werden können. Ausgangspunkt war die bedingte Forderung, dass die Unterlage der Abdichtung mit einem Gefälle von mindestens 2 % in der Fläche geplant werden soll (Regel). Die neue Dachabdichtungsnorm DIN 18531 verwendet in diesem Zusammenhang das modale Hilfsverb sollte (Empfehlung).

Im Zuge der Diskussionen wurden vom zuständigen Ausschuss, der sich aus Vertretern des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks und des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie zusammensetzt, einige Korrekturen und Änderungen zur Ausgabe vom Dezember 2016 vorgenommen.

Dachabdichtungsnorm DIN 18531

Die DIN 18531, die Anfang Juli 2017 veröffentlicht wurde, trägt den Titel „Abdichtung von Dächern sowie Balkonen, Loggien und Laubengängen“.

Sie besteht aus:

▶▶ Teil 1: Nicht genutzte und genutzte Dächer – Anforderungen, Planungs- und Ausführungsgrundsätze

▶▶ Teil 2: Nicht genutzte und genutzte Dächer – Stoffe

▶▶ Teil 3: Nicht genutzte und genutzte Dächer – Auswahl, Ausführung, Details

▶▶ Teil 4: Nicht genutzte und genutzte Dächer – Instandhaltung

▶▶ Teil 5: Balkone, Loggien und Laubengänge

 

Die Regelungen der neuen Flachdachrichtlinie und der neuen DIN 18531 unterscheiden sich in mehreren Punkten. Zum Teil weist die Flachdachrichtlinie schärfere Anforderungen auf. Auf der anderen Seite formuliert die DIN für höherwertige Ausführungen nach der Anwendungsklasse K2 höhere Standards.

Die Praxis wird zeigen, welches Regelwerk in Zukunft als allgemein anerkannte Regel der Technik bezeichnet wird und damit als Planungs- und Ausführungsgrundlage dient.

 

Auszug aus Fachbuch „Flachdach“

Das Fachbuch Flachdach beinhaltet sowohl die Vorgaben aus der DIN als auch die der Flachdachrichtlinie. Zahlreiche Details – auch auf beiliegender CD als PDF/DWG/DXF – bieten Ihnen korrekte Ausführungsbeispiele. Projekte des Sachverständigen für Bauwerksabdichtung zeigen Praxisbeispiele aus Sanierung und Neubau. „Flachdach“ bietet Lösungen für das sichere Planen, Konstruieren und Ausführen von flachen Dächern.

 

 

Autor: Hans-Peter Sommer