Fachbeitrag | Beitrag aus „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ 01.12.2016

Innenwände gegen unbeheizte Bauteile im Bestand

Anforderungen

Im Rahmen einer energetischen Betrachtung sollten auch an nicht oder niedrig beheizte Bereiche grenzende Innenwände als Hüllfläche eingestuft und entsprechend bewertet, d.h. möglicherweise ertüchtigt werden.

Entsprechende verpflichtende Vorgaben durch die EnEV finden sich jedoch nur für an nicht beheizte Bauteile angrenzende Wände, wenn

  • diese ersetzt werden

oder Bekleidungen, Verschalungen oder Feuchtigkeitssperren auf der Kaltseite aufgebracht werden.

Dabei gelten die nachfolgenden, in Anlage 3 der EnEV geregelten Anforderungen:

Wohngebäude und Nichtwohngebäude Solltemperatur > 19 °C

Nichtwohngebäude Solltemperatur 12–19 °C

Anforderung KfW (Einzelmaßnahme)

0,30 W/(m2K)

keine Anforderungen

U = 0,25 W/(m2K)

Hinweis für die Praxis

Auch wenn die EnEV nur Anforderungen an nicht beheizte bzw. ungedämmte Bauteile stellt, sollten Bauteile, welche an deutlich kühlere Gebäudebereiche grenzen, mindestens einmal überprüft werden!

Man findet diese Wände zumeist

  • in teilbeheizten Kellern oder

  • zu angrenzenden nicht beheizten Gebäudeteilen wie z.B.

    Garagen,

    Abstellräumen oder

    Speisekammern,

  • zu unbeheizten Treppenhäusern und Fluren,

  • zu Lagerstätten und/oder

  • Produktionshallen.

Sonderfall Abseiten

Die Wände zu nicht beheizten oder auch ungedämmten Bereichen, die sog. Abseiten, in ausgebauten Dachgeschossen, werden innerhalb der EnEV den Dachflächen zugeordnet und unterliegen den dafür in Anlage 3 der EnEV genannten Kriterien.

Diese sind nachfolgend aufgelistet.

Wohngebäude …

Autor: Wilfriede Renate Schamoni (Dipl.-Ing. Architektin)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ jetzt 30 Minuten live testen!