Fachbeitrag | Beitrag aus „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“
19.03.2016

Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen – Teil 1, nach DIN 68706-1

Zusammenfassung/Essenz der Norm

Vorwort

Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen nach DIN 68706-1

In der nationalen Norm DIN 68706-1 Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen – Teil 1: Türblätter. Begriffe, Maße, Anforderungen in der Fassung vom Februar 2002 werden die Begriffe Standardmaße sowie die Beschaffenheit von gefälzten und ungefälzten (stumpf einschlagenden) einflügligen Türblättern festgelegt.

Die nachfolgende Zusammenfassung enthält alle für die Bauleitung relevanten Inhalte der DIN 68706-1, der Aufbau der Zusammenfassung orientiert sich an der Normenstruktur. Im nachgestellten Kommentarteil werden folgende besonders wichtige Aspekte der Norm erläutert und ergänzt:

  • Neuerungen und Ergänzungen in der DIN 18101, Ausgabe 08/2014

  • Ausführungsqualität von Türblatteinlagen

  • Funktion der DIN EN 942 bei der Klassifizierung von Holzqualitäten nach Merkmalen

Anwendungsbereich für Türblätter aus Holz und Holzwerkstoffen

Verknüpfung DIN 68706-1 und DIN 18101

Die DIN 68706-1 gilt – zusammen mit der DIN 18101 – sowohl für gefälzte als auch für ungefälzte (stumpf einschlagende) einflüglige Türblätter im Innenausbau. Auf die enge Verknüpfung von DIN 68706-1 und -2 mit DIN 18101 wird ausdrücklich hingewiesen.

Die Norm kann aber auch für Sondertüren wie z.B. Feuchtraum- oder Schallschutztüren herangezogen werden, wenn deren Besonderheiten mitgeteilt bzw. vertraglich vereinbart wurden.

Normative Verweisungen

Als normative Verweise werden die folgenden für die Anwendung der DIN 68706-1 …

Autor: Petra Derler

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen