Fachbeitrag | Beitrag aus „Praxisleitfaden HOAI“
06.02.2016

Ingenieurbauwerke – Anwendungsbereich

3859 HOAI

In Teil 3, Abschnitt 3 der HOAI werden die Leistungen bei Ingenieurbauwerken erfasst. § 41 HOAI regelt den Anwendungsbereich des Teils 3, Abschnitt 3 der HOAI. In § 41 Nr. 1 bis Nr. 7 HOAI werden die von Teil 3, Abschnitt 3 der HOAI umfassten Ingenieurbauwerke aufgelistet:

  1. Bauwerke und Anlagen der Wasserversorgung

  2. Bauwerke und Anlagen der Abwasserentsorgung

  3. Bauwerke und Anlagen des Wasserbaus, ausgenommen Freianlagen nach § 39 Abs. 1 HOAI

  4. Bauwerke und Anlagen für Versorgung und Entsorgung mit Gasen, Feststoffen und wassergefährdenden Flüssigkeiten, ausgenommen Anlagen der Technischen Ausrüstung nach § 53 Abs. 2 HOAI

  5. Bauwerke und Anlagen der Abfallentsorgung

  6. konstruktive Ingenieurbauwerke für Verkehrsanlagen

  7. sonstige Einzelbauwerke, ausgenommen Gebäude und Freileitungsmaste

Somit ist die Definition der Ingenieurbauwerke in § 41 HOAI im Vergleich zu § 40 HOAI 2009 weitestgehend gleich geblieben. Lediglich die Verweise in andere Vorschriften in § 41 Nr. 3 und 4 HOAI wurden angepasst.

Der Teil 3, Abschnitt 3 der HOAI gilt ausschließlich für Objekte, die in § 41 HOAI aufgeführt sind. In der Literatur war umstritten, ob die Aufzählung abschließend oder beispielhaft ist. Nunmehr ist der amtlichen Begründung zur HOAI 2013 zu entnehmen, dass nur Bauwerke und Anlagen aus Bereichen erfasst werden, die in § 41 Nr. 1 bis 7 HOAI erwähnt sind. Nicht erwähnte Bereiche wie Elektrizitätswerke oder Versorgungsleitungen für Elektrizität gehören nicht zu den von der HOAI erfassten Ingenieurbauwerke. Dies …

Autor: Joachim Lorenz 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Praxisleitfaden HOAI“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Praxisleitfaden HOAI“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Praxisleitfaden HOAI“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen