08.06.2016

Holzbalkendecken – Brandschutzbemessung nach Eurocode 5

Brandschutz im Bild

Brandschutzbemessung von Holzbauteilen nach Eurocode 5

Da ab 01.07.2012 die Brandschutzbemessung von tragenden Bauteilen nur noch nach den baustoffbezogenen Eurocodes erfolgen darf, wird hier die sog. Heißbemessung von tragenden raumabschließenden Wand- und Deckenkonstruktionen aus Holz erläutert. Die Heißbemessung erfolgt nach dem Eurocode 5-1-2 (EC 5-1-2 DIN EN 1995-1-2 (12/2010): Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten – Teil 1-2: Allgemeine Regeln – Tragwerksbemessung für den Brandfall ) in Verbindung mit dem nationalen Anhang (EC 5-1-2/NA DIN EN 1995-1-2/NA (12/2010): Nationaler Anhang – National festgelegte Parameter – Eurocode 5: Bemessung und Konstruktion von Holzbauten – Teil 1-2: Allgemeine Regeln – Tragwerksbemessung für den Brandfall ), der zur Sicherstellung des deutschen Sicherheitsniveaus nationale Festlegungen enthält.

Dieser EC 5-1-2 ist in sieben Abschnitte (1 bis 7) sowie sechs informative Anhänge (A bis F) gegliedert, die nachfolgend benannt werden:

  • Abschnitt 1: Allgemeines

  • Abschnitt 2: Grundlagen für Entwurf, Bemessung und Konstruktion

  • Abschnitt 3: Materialeigenschaften

  • Abschnitt 4: Bemessungsverfahren für mechanische Beanspruchbarkeit

  • Abschnitt 5: Bemessungsverfahren für Wand- und Deckenkonstruktionen

  • Abschnitt 6: Verbindungen

  • Abschnitt 7: Konstruktive Ausführung

  • Anhang A: Parametrische Brandbeanspruchung

  • Anhang B: Allgemeine Berechnungsverfahren

  • Anhang C: Tragende Deckenbalken und Wandstiele in vollgedämmten Konstruktionen

  • Anhang D: Abbrand …

Autor: Ernst Klement

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Brandschutz im Bild“. Den vollständigen Beitrag und weitere interessante Artikel zu diesem Thema finden Sie im Produkt.

Zum Produkt "Brandschutz im Bild"