Fachbeitrag | Beitrag aus „HOAI 2013“ 06.02.2016

Grünordnungsplan

Leistungsphasen und Leistungen

Grünordnungsplan – Inhalt und Planungsziele

Der Grünordnungsplan wird als unselbstständiger Bestandteil des Bebauungsplans definiert und dient zur Umsetzung der Ziele des Naturschutzes im besiedelten Bereich. Inhaltlich wird der Grünordnungsplan aus dem übergeordneten Landschaftsplan abgeleitet und konkretisiert dessen Ziele für das entsprechende Teilgebiet.

Der Grünordnungsplan trägt dazu bei, den Bebauungsplan vorzubereiten oder zu ergänzen, und widmet sich im Wesentlichen folgenden Zielen:

  • Schutz von gesetzlich geschützten Biotopen und weiterer hochwertiger Flächen (gemäß Bundesnaturschutzgesetz, BNatSchG)

  • Planung von Ausgleichsmaßnahmen für Eingriffe in den Naturhaushalt und das Landschaftsbild eines Plangebiets

  • Begrünung der Straßenräume inklusive der Planung eines attraktiven Fuß- und Radwegenetzes

  • Minimierung der negativen Auswirkungen der geplanten Bebauung

  • weitgehender Erhalt von Natur- und Grünflächen

  • nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz

Grundleistungen im Leistungsbild Grünordnungsplan

Die Grundleistungen zum Leistungsbild Grünordnungsplan sind eng verwandt und größtenteils identisch mit den Grundleistungen des Landschaftsplans und werden in diesem Kapitel nicht gesondert erläutert.

Leistungsbild – Änderungen durch die HOAI 2013

Mit Inkrafttreten der HOAI 2013 wurde die Regelung des Honorars für Grundleistungen bei Grünordnungsplänen grundlegend neu strukturiert. Um eine Einheitlichkeit bei der Systematik der Honorarregelung …

Autor: Alois Strohmayr

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „HOAI 2013“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „HOAI 2013“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„HOAI 2013“ jetzt 30 Minuten live testen!