Fachbeitrag | Beitrag aus „HOAI 2013“
06.02.2016

Geotechnik

Das neue Leistungsbild Geotechnik in Anlage 1, Nr. 1.3 zur HOAI umfasst die bisherigen Leistungen für „Bodenmechanik, Erd- und Grundbau“.

Die Begriffe „Bodenmechanik, Erd- und Grundbau“ werden nachfolgend erläutert (vgl. Simmer: Grundbau, Teil 1, Bodenmechanik und erdstatische Berechnungen, S. 1):

  • „Bodenmechanik“ ist die Lehre von den Kräften im Boden und deren Wirkungen, vom Aufbau und den Eigenschaften des Baugrunds und von den Formänderungseigenschaften, den Festigkeitseigenschaften und den Spannungsverhältnissen des Bodens.

  • Unter „Erdbau“ sind die Verwendung des Bodens als Baustoff zu verstehen und der Abbau von Boden und die Bodenbewegung, z.B. Aushub, Dämme, Verbesserung der Verdichtbarkeit und der Verarbeitbarkeit.

  • Zum „Grundbau“ gehört die Anwendung der Ergebnisse aus der Bodenmechanik für die erforderlichen Bauverfahren, z.B. Gründungen, Baugrubenverbau, Abdichtungen, Grundwasserabsenkung.

Anwendungsbereich

Leistungen für Bodenmechanik, Erd- und Grundbau sind seit der HOAI 2009 als Beratungsleistung, damals in Anlage 1, Nr. 1.4 zur HOAI 2009, aufgeführt und unterliegen seitdem nicht mehr dem Preisrecht der HOAI. In der HOAI 1996/2002 war lediglich das Honorar für die Leistung „Baugrundbeurteilung und Gründungsberatung“ preisrechtlich geregelt.

Nach der amtlichen Begründung zur Anlage 1, Nr. 1.3.1 zur HOAI (BR-Drucks. 334/13) sind Erdbauwerke, Freianlagen und Verkehrsanlagen vom Leistungsbereich der Geotechnik ausgenommen, weil bei den vorgenannten Leistungen der …

Autor: Joachim Lorenz

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „HOAI 2013“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „HOAI 2013“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„HOAI 2013“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen