Fachbeitrag | Beitrag aus „HOAI 2013“ 06.02.2016

Gebäude und Innenräume – Vorplanung

Die wesentlichen Arbeitsschritte innerhalb der Leistungsphase 2 sind:

  • die Vorplanung, ggf. in Varianten

  • eine Kostenaussage zu den Varianten der Vorplanung

  • ggf. das Überprüfen der Genehmigungsfähigkeit

  • ein Terminplan

Die Ergebnisse der Vorplanung dienen dem Auftraggeber als Entscheidungsgrundlage darüber, welche der erarbeiteten Vorplanungen weiterbetrieben und bis zum endgültigen Entwurf vertieft bearbeitet wird. Entsprechend ist die Leistungsphase 2 als abgeschlossen zu werten, sobald der Auftraggeber aufgrund der oben genannten Arbeitsergebnisse den Eintritt in die Leistungsphase 3 herbeigeführt hat.

Hinweis für die Praxis

Der Auftragnehmer sollte sich innerhalb des Planungsprozesses darüber im Klaren sein, in welcher Leistungsphase er sich befindet. Der Umstand, dass auch Vorplanungszeichnungen in aller Regel in Form von CAD-Plänen erarbeitet werden, führt dazu, dass die Grenze zwischen Vorplanung und Entwurfsplanung oft genug nicht eindeutig ist.

Dem Auftragnehmer sollte zudem klar sein, ob er innerhalb der Leistungsphase 2 Grund- oder Besondere Leistungen erbringt. Auch hier sind die Grenzen oftmals fließend, insbesondere zwischen Vorplanungen nach gleichen Anforderungen im Sinne von Grundleistung 2.c) und Lösungsansätze nach verschiedenen Anforderungen im Sinne der so bezeichneten Besonderen Leistung.

Gemäß Anlage 10.1 umfasst die Leistungsphase 2, unverändert überschrieben mit „Vorplanung (Projekt- und Planungsvorbereitung)“, folgende neun Grundleistungen sowie die …

Autor: Walter Ziser

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „HOAI 2013“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „HOAI 2013“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„HOAI 2013“ jetzt 30 Minuten live testen!