06.02.2016

Freianlagen – Objektbetreuung

Allgemeine Erläuterung zur Novellierung

Die Leistungen der Leistungsphase 9 wurden neu gefasst.

Die bisher in der letzten Leistungsphase angesiedelte Dokumentationspflicht wird als natürlicher Abschluss der eigentlichen Planungs- und Bautätigkeit in die Leistungsphase 8 verschoben.

Da sich die derzeitige Grundleistung „Überwachung der Beseitigung von Mängeln, die innerhalb der Verjährungsfristen auftreten“ im Einzelfall durch sehr unterschiedliche Aufwände auszeichnet und daher wenig geeignet ist, um mit einem pauschalen Prozentsatz vergütet zu werden, wurde diese Leistung als Besondere Leistung ausgewiesen.

Neu eingeführt wurde dafür die „Fachliche Bewertung der innerhalb der Verjährungsfristen festgestellten Mängel“, die den Auftraggeber bei der Beurteilung zur Durchsetzung seiner Ansprüche gegenüber Ausführenden oder Planern unterstützt. Damit wird gewährleistet, dass der beauftragte Architekt oder Ingenieur dem Bauherrn auch nach Erstellung seines Vorhabens zur Seite steht.

Es versteht sich von selbst, dass Leistungen zur Phase 9 nur dann zu erbringen sind, wenn diese auch beauftragt sind.

Dies bedingt ein Umdenken insofern, dass die Objektüberwachung nicht „selbstverständlich“ für Gewährleistungsmängel bei Freianlagen herangezogen werden kann.

Weiterhin ist bei der Vertragsgestaltung für Freianlagen zu beachten, dass die Fälligkeit des Honorars und der Beginn der Verjährungsansprüche für Architektenleistungen gleichermaßen erst mit Abschluss der Phase 9 gegeben sind, sofern …

Autor: Fritz Erhard

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „HOAI 2013“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „HOAI 2013“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„HOAI 2013“ jetzt 30 Minuten live testen!