Fachbeitrag | Beitrag aus „Brandschutz im Bild“
08.06.2016

Eurocodes 4, 6 und 9 – Brandschutzbemessung

3745 Brandschutz

Autor: Dr. Volker Schneider

Schnellübersicht

Zielgruppe/Bedeutung zur Erklärung der Symbole siehe Teil ½, Seite 1;zur Erklärung der Symbole siehe Zeichenerklärung im Verzeichnis „Redaktionelles“

A

*

Fl

**

SB

**

FW

**

B

*

Zweck

Durch die bauaufsichtliche Einführung der Eurocodes und ihrer Nationalen Anhänge steht für die in den Brandschutzteilen der Eurocodes geregelten Nachweise ein obligatorisches Verfahren für die brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen und Tragwerken zur Verfügung. Ausgehend von den im Eurocode 1 beschriebenen allgemeinen Grundlagen für die Bestimmung thermischer Einwirkungen, welche unter bestimmten Voraussetzungen auch die Berücksichtigung natürlicher Brandverläufe zulassen, befassen sich die weiteren Eurocodes mit den spezifischen Eigenheiten bestimmter Baustoffe und Konstruktionsweisen. In diesem Beitrag werden die Brandschutzteile von Eurocode 4 (Verbundtragwerke aus Beton und Stahl), Eurocode 6 (Mauerwerksbauten) und Eurocode 9 (Aluminiumtragwerke) zusammenfassend behandelt.

Anwendungsbereiche

brandschutztechnische Bemessung von Einzelbauteilen sowie von Verbundtragwerken aus Beton und Stahl, Mauerwerksbauten und Aluminiumtragwerken; Erstellen von Brandschutzkonzepten

Gesetzliche Grundlagen

Musterbauordnung (MBO), Fassung November 2002, zuletzt geändert im Oktober 2008

Bauordnungen und Landesbauordnungen der jeweiligen Bundesländer

Muster-Industriebaurichtlinie (MIndBauRL), Fassung März 2000

Bauregelliste A, Bauregelliste C und Liste C, Ausgabe …

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Brandschutz im Bild“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Brandschutz im Bild“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen