19.03.2016

EnEV-2014-relevante DIN EN 14351-1 Fenster und Türen – Produktnorm

Im Kapitel 3/17.1 wird für Bauleiter im Rahmen der Bauausführung nach EnEV 2014 die DIN EN 14351-1:2016-12 behandelt.

Anwendungsbereich der DIN EN 14351-1

In der DIN EN 14351-1 werden Leistungseigenschaften für Fenster und Außentüren festgelegt. Die in dieser Norm enthaltenen Eigenschaften gelten materialunabhängig. Aus dem Anwendungsbereich der DIN EN 14351-1 sind Feuer- und Rauchschutzeigenschaften herausgenommen, diese sind in der DIN EN 16034 enthalten.

Leistungseigenschaften

Gemäß Bauproduktengesetz und Landesbauordnungen wurde in Deutschland die Bauproduktenrichtlinie umgesetzt. Demnach sind für Fenster und Türen, abhängig vom Verwendungszweck, insbesondere folgende Eigenschaften relevant:

  • Klassen der Durchbiegungsbegrenzung

  • Schalldämmmaß Rw

  • Wärmedurchgangskoeffizient Uw oder UD

  • Gesamtenergiedurchlassgrad, g-Wert

  • Luftdurchlässigkeit

  • Tragfähigkeit

Diese Leistungseigenschaften sind in der DIN EN 14351-1 festgelegt und können durch Tabellenwerte, Berechnungen oder Messungen bestimmt werden.

Regelungen in der Bauregelliste B Teil 1

Bauleiter sollten dazu öffentlich-rechtliche Regelungen wie beispielsweise zur Ausführung von transparenten Bauteilen beachten.

Bauregelliste B Teil 1 – Ausgabe 2015/2 beschreibt dazu:

  • 1. Bauprodukte im Geltungsbereich harmonisierter Normen nach der Bauproduktenrichtlinie […]

  • 8.5.3 Fenster und Außentüren nach DIN EN 14351-1 ohne Eigenschaften bezüglich Feuerschutz und/oder Rauchdichtheit […]

CE-Kennzeichnung und Beschilderung

Die CE-Kennzeichnung

Autor: Prof. Martin Pfeiffer

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.