Fachbeitrag | Beitrag aus „Brandschutz im Bild“
08.06.2016

Dächer

3745 Brandschutz

Autor: Branddirektor Dipl.-Ing. Peter Proschek

Schnellübersicht

Zielgruppe/Bedeutung Zur Erklärung der Symbole siehe Teil 1/2, Seite 1. Zur Erklärung der Symbole siehe Zeichenerklärung im Verzeichnis „Redaktionelles“.

A

***

Fl

***

SB

***

FW

**

B

***

Zweck

Die bauaufsichtlichen Anforderungen an Dächer werden dargestellt sowie die verschiedenen Möglichkeiten für den Nachweis der Anwendbarkeit.

Anwendungsbereiche

Hochbau, allgemein und Sonderbauten

Gesetzliche Grundlagen

Landesbauordnungen

Krankenhausbauverordnungen

Garagenverordnungen

Versammlungsstättenverordnungen

Hochhausverordnungen

Verkaufsstättenverordnungen

Industriebaurichtlinien

Bauregelliste A, Teil 3 – Fassung Juni 2009

Muster-Liste der Technischen Baubestimmungen lfd. Nr. 3.1 – Fassung Februar 2007

Begriff

Das Dach ist der obere Abschluss eines Gebäudes. Zusammen mit den Wänden trennt es den Außenraum vom Innenraum und schützt vor der Witterung. Die wesentlichen Aufgaben eines Dachs sind,

  • das Gebäude gegen Witterungseinflüsse zu schützen, d.h. das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern und die Wärmeabgabe zu begrenzen (Wärmedämmung);

  • die Entstehung und Ausbreitung eines Brands zu verhindern.

Es besteht in der Regel aus der

  • Dachkonstruktion (Tragwerk: Sparren, Pfetten, Binder),

  • Dachunterkonstruktion (Lattung, Schalung, Folien) und

  • Bedachung (Dacheindeckung oder Dachabdichtung einschließlich etwaiger Dämmschichten und Unterlagen, sowie Lichtkuppeln und -bänder oder andere Abschlüsse von Öffnungen im Dach).

Als Materialien …

Autor: Peter Proschek 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Brandschutz im Bild“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Brandschutz im Bild“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen