08.06.2016

Beurteilung von Abweichungen

Autor: Dipl.-Ing. Marc Stolbrink, Brandoberrat a.D.

Schnellübersicht Zur Erklärung der Symbole siehe Teil 1/2 Seite 1. Zur Erklärung der Symbole siehe Zeichenerklärung im Verzeichnis „Redaktionelles“.

A

**

Fl

**

SB

***

FW

**

B

**

Zweck

Die Beurteilung von Abweichungen und Erleichterungen in Brandschutzkonzepten erfolgt weitestgehend uneinheitlich. Es wird eine Dreistufenmethode vorgestellt, welche die systematische und ingenieurmäßige Begründung der Zulässigkeit im Rahmen von Brandschutzkonzepten ermöglicht.

Anwendungsbereiche

Erstellung von Brandschutzkonzepten und Brandschutznachweisen, Genehmigungsverfahren, Ingenieurmäßige Methoden

Gesetzliche Grundlagen

Musterbauordnung (MBO) – in der aktuell gültigen Fassung

Feuerwehrdienstvorschrift 100 (FwDV 100) – in der aktuell gültigen Fassung

Bayerische Bauordnung (BayBO) – in der aktuell gültigen Fassung

Landesbauordnung NRW (BauO NRW) – in der aktuell gültigen Fassung

Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) – in der aktuell gültigen Fassung

Verordnung über bautechnische Prüfungen (BauPrüfVO NRW) – in der aktuell gültigen Fassung

Einleitung

Bauliche Anlagen aller Gebäudeklassen weichen regelmäßig von baurechtlichen Bestimmungen ab. Die häufigsten Gründe hierfür sind, dass sich die allgemeinen Vorgaben des Baurechts auf das geplante Gebäude nicht anwenden lassen, beabsichtigte Nutzungskonzepte nicht realisierbar sind oder wirtschaftlichere Lösungen gegenüber den Standardvorgaben gesucht werden sollen. Der Gesetzgeber hat berücksichtigt,…

Autor: Marc Stolbrink

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Brandschutz im Bild“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Brandschutz im Bild“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Brandschutz im Bild“ jetzt 30 Minuten live testen!