15.10.2018

Bauantrag Bayern: seit September gelten 17 neue amtliche Vordrucke

Das Gesetz zur Änderung der Bayerischen Bauordnung trat am 1. September 2018 in Kraft. Damit wurden auch 17 neue Formulare zur Baugenehmigung veröffentlicht. Die damit verbundene Bauvorlagenverordnung regelt, welche Vorlagen für ein Bauvorhaben erforderlich sind. Das Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr hat hierzu bestimmte Bauantragsformulare verbindlich eingeführt.

Bauantrag neue amtliche Vordrucke

Folgende neue amtlich eingeführte Formulare müssen ab sofort verwendet werden:

  • Antrag auf Baugenehmigung und Abgrabungsgenehmigung
  • Stellungnahme der Gemeinde
  • Baubeschreibung
  • Erklärung über die Erfüllung des Kriterienkatalogs gem. Anl. 2 der BauVorlV
  • Beseitigungsanzeige
  • Zustimmung zur Abstandsflächenübernahme
  • Bestimmung des Verantwortlichen für die Bauausführung
  • Baubeginnsanzeige
  • Anzeige der Nutzungsaufnahme
  • Bescheinigung Standsicherheit I
  • Bescheinigung Standsicherheit II
  • Bescheinigung Brandschutz I
  • Bescheinigung Brandschutz II
  • Bescheinigung Brandschutz III
  • Bescheinigung Grundfläche und Höhenlage
  • Bescheinigung Baugrund und dessen Tragfähigkeit
  • Bescheinigung sicherheitstechnische Anlagen und Einrichtungen

Verwenden Sie veraltete amtliche Formulare, besteht die Gefahr dass Ihre Bauanträge von der Genehmigungsbehörde abgewiesen werden.

Software „Bauantrag smart & easy“ nimmt Planern lästige Arbeit ab

Bauanträge auszufüllen und die Recherche welche Formulare aktuell gültig sind kostet viel Zeit. Die komplett neu überarbeitete WEKA Software „Bauantrag smart & easy“ beinhaltet bereits alle neuen Vordrucke und nimmt Architekten und Planern diese lästige Arbeit ab.

Mit dieser PC-Software haben Sie immer alle aktuellen Antragsformulare zur Hand, denn neue oder geänderte Formulare werden automatisch per Online-Update  in die Software eingespielt.  So werden Ihre Bauanträge nie wieder wegen veralteter Vordrucke abgelehnt.

Die praktische Projektverwaltung übernimmt wiederkehrende Eingaben automatisch in  die Formulare. Ihre Outlookadressen können Sie direkt in den Adress-Stamm importieren und dann als Projektbeteiligte zuordnen. Damit sparen Sie sich zeitraubende Tipp-Arbeit.

Die Software enthält alle eingeführten Vordrucke sowie ergänzend einzureichende Formulare für die Baugenehmigung. Vorlagen für Brandschutznachweis oder Bescheinigungen des Schornsteinfegers, zum EnEV-Nachweis oder für sicherheitstechnische Anlagen sind ebenso enthalten.

Mit mehr als 30 in der Praxis erprobten  Berechnunghilfen  z.B. zur Wohn- und Nutzfläche,  Geschossfläche und Rauminhalt oder zur Berechnung der notwendigen Stellplätze und der Fahrradabstellplätze sind Ihre Bauanträge im Handumdrehen fertig zur Eingabe.

Zusätzliche Berechnungshilfen z.B. zur Ermittlung der Abstandsflächen, Berechnung der Geschossigkeit, Berechnung der notwendigen Fenster von Aufenthaltsräumen oder zur Ermittlung Fußbodenhöhe des obersten Geschosses unterstützen Sie bereits im Planungsprozess.

Neue Software-Oberfläche: jetzt smart & easy

Seit Juli 2018 erscheint die WEKA Software zur Erstellung von Bauanträgen in neuer frischer Optik und mit brandneuer zukunftssicherer Technologie. Intuitive Bedienung, komfortable Volltext-Suche und hilfreiche Themen-Filter unterstützen den Nutzer bei der Bearbeitung.

Mit dem neuen komfortablen Online-Jahresservice erhalten Sie geänderte Formulare sowie Software-Updates automatisch zeitnah in Ihre PC-Anwendung eingespielt. Das Aufrufen und Ausfüllen der Formulare erfolgt weiterhin lokal auf Ihrem PC – dazu ist keine Internetverbindung erforderlich und Ihre Daten landen in keiner Cloud!

Autor: WEKA Redaktion