Fachbeitrag | Beitrag aus „Maßtoleranzen und Unregelmäßigkeiten im Baualltag“
15.03.2016

Außentreppe, Stahlbeton

3300_Maßtoleranzen und Unregelmäßigkeiten im Baualltag

DIN 18331 Beton- und Stahlbetonarbeiten

Örtliche Situation

Fallbeschreibung

Bei einer an einem Hang gelegenen mehrreihigen Wohnanlage konnten die einzelnen Wohneinheiten aufgrund der Steillage nicht durch ein zentrales Treppenhaus erschlossen werden. Einige Einheiten sowie Neben- und Technikräume und die Tiefgarage (Fluchttreppe) benötigten zusätzliche außen liegende Erschließungstreppen. Diese Erschließungstreppen waren durch einen Laubengang verbunden und so vom Zentraltreppenhaus erreichbar.

Abb. 1: Lageplan

Bauausführung

Die Treppen waren als Sichtbetonbauteile ohne einen weiteren Belag geplant und auch so ausgeschrieben und vergeben worden. Laut Leistungsverzeichnis sollte der verwendete Beton der Festigkeitsklasse C 20/25 angehören sowie frost- und tausalzbeständig sein. Bezüglich der optischen Qualität sollten die Treppenläufe „normalen Anforderungen“ (SB 2) genügen.

Vom ausführenden Rohbauunternehmen wurden, mit einigen Ausnahmen, Fertigteiltreppen geliefert und eingebaut. Neben den Rohbauarbeiten beinhaltete der Leistungsumfang des Auftragnehmers für die Rohbauarbeiten auch die Gussasphalt- sowie Pflasterarbeiten bei den Laubengängen und Podesten. Als Vertragsgrundlage war die VOB als Ganzes vereinbart.

Mangel/Schadensbild

Die Wohnanlage wurde Anfang 2006 fertiggestellt. Die Abnahme der Gesamtanlage fand im März statt, der Bezug erfolgte Anfang April. Bei der Abnahme wurden vom Bauherrn einzelne Treppenläufe bemängelt. Insbesondere die Qualität der Fertigteiltreppen wurde …

Autoren: Petra Derler, Rechtsanwalt Gerd Motzke 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Maßtoleranzen und Unregelmäßigkeiten im Baualltag“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Maßtoleranzen und Unregelmäßigkeiten im Baualltag“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen