01.12.2016

Auslegungsfragen zur EnEV

Seit dem 01.08.2014 wurden neue Staffeln zu Fragen der Auslegung der EnEV veröffentlicht, die ausschließlich auf dem Rechtsstand der neuen EnEV 2014 basieren.

Hinweis für die Praxis

Sofern noch Bilanzierungen auf Basis der EnEV 2009 durchgeführt werden, sind in Zweifelsfragen die für diesen Rechtsstand herausgegebenen Auslegungsfragen relevant.

Auslegungsfragen im Internet

Die vollständigen Ausführungen und alle bisherigen Staffeln zu den Auslegungsfragen sind auf der Internetseite des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) unter folgender Adresse nachzulesen:

www.bbsr-energieeinsparung.de/EnEVPortal/DE/EnEV/Auslegungen/auslegung_node.html

Nachfolgend werden die behandelten Fragen beschrieben und inhaltlich kurz erläutert.

Staffel 19

Berücksichtigung vorhandener Wärmebrücken im Hinblick auf den Gleichwertigkeitsnachweis (§ 7 Abs. 3 Satz 2 EnEV)

Im Fall des Gleichwertigkeitsnachweises müssen nach wie vor nur die Wärmebrücken verglichen werden, die im Beiblatt 2 zur DIN 4108-2 aufgeführt sind. Nicht im Beiblatt beschriebene Wärmebrücken müssen nicht erfasst werden. Ebenfalls nicht berücksichtigt werden Wärmebrücken, deren angrenzende Bauteile kleinere Wärmedurchgangskoeffizienten haben als die der Musterlösungen. Für diese ist kein Gleichwertigkeitsnachweis zu führen. Das gilt auch, wenn nur ein angrenzendes Bauteil einen kleineren als den angegebenen Wärmedurchgangskoeffizienten hat. Dennoch kann in diesen Fällen mit dem Wärmebrückenzuschlag von 0,05 W/(m²K) …

Autor: Wilfriede Renate Schamoni (Dipl.-Ing. Architektin)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ jetzt 30 Minuten live testen!