08.06.2016

Atrien

Autor: Dipl.-Ing. Anja Krake

Schnellübersicht

Zielgruppe/Bedeutung Zur Erklärung der Symbole siehe Teil 1/2 Seite 1. Zur Erklärung der Symbole siehe Zeichenerklärung im Verzeichnis „Redaktionelles“.

A

***

Fl

**

SB

***

FW

**

B

**

Zweck

Atrien sind ein beliebtes Gestaltungselement in einer Vielzahl von modernen Gebäuden, der Artikel zeigt die sich aus den Atrien ergebenden brandschutztechnischen Problemstellungen und mögliche Lösungsansätze auf.

Anwendungsbereiche

Atrien können in allen Gebäudetypen vorgesehen werden.

Gesetzliche Grundlagen

Musterbauordnung – Fassung September 2012

Als Atrium wurde im ursprünglichen Sinn ein zentraler Raum in einem römischen (Wohn-)Haus bezeichnet. Heute wird dieses Gestaltungselement in verschiedenen Bauformen sowohl in öffentlichen als auch privaten Gebäuden eingesetzt.

Grundsätzlich werden zwei Bauformen unterschieden: zum einen das geschlossene Atrium, bei dem sich der zentrale Raum über mehrere Geschosse erstreckt und mit einer Überdachung als Wetterschutz versehen ist, zum anderen, die brandschutztechnisch wesentlich einfacher zu handhabende Form, das offene Atrium, das ohne Überdachung als Innenhof ausgebildet wird.

Bild 1: Atrium mit offener Treppe

Bauordnungsrechtliche Grundlagen

Baurechtlich gesehen handelt es sich bei einem Atrium, welches sich im Inneren eines Gebäudes befindet, d.h. überdacht ausgeführt wird, um einen offenen Deckendurchbruch. Dieser ist nach § 31 MBO grundsätzlich wie folgt zu behandeln:

„Öffnungen in Decken,…

Autor: Anja Krake

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Brandschutz im Bild“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Brandschutz im Bild“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Brandschutz im Bild“ jetzt 30 Minuten live testen!