06.12.2017

Abdichtung von Dächern nach DIN 18531

Normen und Tabellen für Bauleiter

Übersicht über die wichtigsten Änderungen

DIN 18531 Abdichtung von Dächern sowie von Balkonen, Loggien und Laubengängen

Stand der Normung

Für die Abdichtung von Dächern, Balkonen, Loggien und Laubengängen ist im Juli 2017 die neue Normenreihe DIN 18531 Abdichtung von Dächern sowie von Balkonen, Loggien und Laubengängen in Kraft getreten.

Die bisherige DIN 18531 mit Ausgabedatum Mai 2010 beschrieb bislang lediglich die Abdichtung von nicht genutzten Dachflächen. Sie wurde erstmals im Jahr 1987 als Vornorm eingeführt. In der aktuellen Auflage der Norm wurde der Anwendungsbereich bei Dächern um genutzte Dächer erweitert.

Die DIN 18531 besteht nunmehr aus den Teilen:

  • Teil 1: Nicht genutzte und genutzte Dächer – Anforderungen, Planungs- und Ausführungsgrundsätze

  • Teil 2: Nicht genutzte und genutzte Dächer – Stoffe

  • Teil 3: Nicht genutzte und genutzte Dächer – Auswahl, Ausführung und Details

  • Teil 4: Nicht genutzte und genutzte Dächer – Instandhaltung

  • Teil 5: Balkone, Loggien und Laubengänge

Die Struktur der bisherigen DIN 18531 wurde beibehalten. Sie unterscheidet sich jedoch von den übrigen Normen der neuen Normenreihe. So ist z.B. die Instandhaltung in den Teil 4 der Norm separiert worden, wobei der Anwendungsbereich auf die Teile 1 bis 3 der Norm bezogen ist. Die Instandhaltung von Balkonen, Loggien und Laubengängen wird in Teil 5 der Norm behandelt. Die Herausstellung der Themen Inspektion, Wartung und Instandhaltung bei ungenutzten und genutzten Dächern unterstreicht, dass …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.