19.03.2016

Abdichtung von Außenwandfugen nach DIN 18540

Vorwort

Neue Norm DIN 18540:2014-09

Die DIN 18540 wurde im September 2014 vom Arbeitsausschuss „Fugendichtstoffe“ im DIN-Normenausschuss Bauwesen überarbeitet und ersetzt damit die DIN 18540:2006-12. Der der Öffentlichkeit zur Prüfung und Stellungnahme vorgelegte Normen-Entwurf (E DIN 18540:2013-06) ist in großen Teilen mit aufgenommen worden und somit hinfällig.

Abb. 1: Außenwandfugen an einer Fassade (Quelle: Bethe, Hannover 2014)

Inhaltsverzeichnis der DIN 18540:2014-09 bis zur ersten Gliederungsebene

1 Anwendungsbereich

2 Normative Verweisungen

3 Begriffe

4 Fugendichtstoffe

5 Konstruktive Ausbildung der Außenwandfugen

6 Abdichten der Außenwandfugen

Änderungen für Bauleiter zum Bereich Abdichtungen im Hochbau mit Fugendichtstoffen

Gegenüber der bisherigen DIN 18540:2006-12 wurden u.a. geändert:

Anforderungen aus der DIN EN 15651-1

  • Übernahme der Anforderungen aus der DIN EN 15651-1

  • Ersatz der Prüfung nach DIN 52542-1 durch Prüfung nach DIN ISO 16938

  • Streichung der Prüfung nach DIN EN 29048

  • Ersatz der Anforderungen/Klassifizierung nach DIN 4102-1/-4 durch DIN EN 13501-1

  • Prüfungen wurden ergänzt und aktualisiert

  • redaktionelle Überarbeitung durch den DIN-Normenausschuss Bauwesen

Anwendungsbereiche für Bauleiter im Bereich Abdichtungen im Hochbau mit Fugendichtstoffen

Elastische Fugendichtstoffe

Die Norm gilt für elastische Fugendichtstoffe mit 25 % zulässiger Gesamtverformung sowie für die Ausbildung von Außenwandfugen und deren Abdichtung mit Fugendichtstoffen.

Autor: Prof. Martin Pfeiffer

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.