23.06.2016

Gasversorgung (Versorgungswirtschaft)

Die Entwicklungen der letzten Jahre, die in der Versorgungswirtschaft zu deutlichen Veränderungen geführt haben, wirken sich auch auf die einzelnen Mitarbeiter und ihre Arbeitsbedingungen aus. Ein Unternehmen der Versorgungswirtschaft betreibt z.B. den Bau von Rohrleitungen häufig nicht mehr selbst, sondern bedient sich eines entsprechenden, qualifizierten Subunternehmers. Ähnliches gilt zwischenzeitlich auch z.B. für den Betrieb von Netzen; vielfach wurden Unternehmen des Netzbetriebs neu gegründet.

Gasversorgung

Die Gasversorgung bezieht sich heute weitgehend auf die Versorgung von (privaten, gewerblichen und öffentlichen) Haushalten mit Erdgas als Brennstoff. Es ersetzt hierzulande seit dem späten 20. Jahrhundert das sogenannte Stadtgas, das wegen seines hohen Anteils von Kohlenstoffmonoxid giftig ist. Erdgas wird wie Erdöl aus unterirdischen Lagerstätten gewonnen.

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung ist die Bereitstellung von Trinkwasser und Betriebswasser (auch, jedoch ungenauer: Brauch- oder Nutzwasser). Sie erfolgt durch den Bau und den Betrieb entsprechender Anlagen zur Gewinnung und Verteilung unter anderem mit Wasserleitungen, Zwischenspeichern und Pumpstationen.

Fernwärmeversorgung

Der Begriff Fernwärmeversorgung umfasst die Lieferung von Wärmeträgern in Form von Heizwasser oder Dampf. Sie wird dabei über ein wärmegedämmtes Rohrsystem – die sogenannte Fernwärmeverteilungsanlage – vom Erzeuger oder von der Sammelstelle zu den Verbrauchern geleitet. …

Autoren: Walburga Finzel , Dirk Paschurka , Timo Behnke , Christine Lendt

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Arbeitssicherheit kompakt“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Arbeitssicherheit kompakt“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Arbeitssicherheit kompakt“ jetzt 30 Minuten live testen!