Lexikonstichwort | Beitrag aus „Arbeitssicherheit kompakt“
23.06.2016

Schutzmaßnahmen für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen (TRGS 500)

ndoeljindoel/​iStock/​Thinkstock

Schutzmaßnahmen sind Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verhütung von Unfällen bei der Arbeit und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren. Sie werden im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung als technische, organisatorische oder persönliche Schutzmaßnahmen festgelegt. Schutzmaßnahmen gegen Schädigungen durch Gefahrstoffe sind im Abschnitt 4 der Gefahrstoffverordnung geregelt. Nähere Einzelheiten enthält die TRGS 500 „Schutzmaßnahmen“.

Rangfolge

Entsprechend der Wirksamkeit wurde einer Rangfolge der Schutzmaßnahmen entwickelt:

  • technische Schutzmaßnahmen

  • organisatorischen Schutzmaßnahmen

  • persönliche Schutzausrüstungen.

Dieses System wird auch als TOP-System bezeichnet.

Voraussetzung für eine sinnvolle Planung und Durchführung von Schutzmaßnahmen ist die vorangehende Gefährdungsbeurteilung. Deren Ergebnis entscheidet über die zu treffenden Schutzmaßnahmen.

Abstufung in der Gefahrstoffverordnung

Abschnitt 4 der Gefahrstoffverordnung teilt die Schutzmaßnahmen ein in:

  • § 8 Allgemeine Schutzmaßnahmen

  • § 9 Zusätzliche Schutzmaßnahmen

  • § 10 und 11: Besondere Schutzmaßnahmen bei bestimmten Tätigkeiten oder gegen physikalisch-chemische Einwirkungen

Die in der vorhergehenden Fassung der Gefahrstoffverordnung von 2005 enthaltene Abstufung der Schutzmaßnahmen nach Schutzstufen wurde aufgegeben, weil eine Zuordnung der Schutzstufen nach der Kennzeichnung unter dem CLP-System nicht mehr möglich ist.

Anhang III der GefStoffV enthält besondere Vorschriften für bestimmte Gefahrstoffe oder …

Autor:

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Arbeitssicherheit kompakt“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Arbeitssicherheit kompakt“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Arbeitssicherheit kompakt“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen