23.06.2016

Konfliktmanagement am Arbeitsplatz

Arbeitssicherheit

Auch das Konfliktmanagement am Arbeitsplatz kann von Zeit zu Zeit zu den Aufgaben der Fachkraft für Arbeitssicherheit gehören. Ein Konflikt entsteht, wenn unterschiedliche Verhaltensweisen, Interessen, Sichtweisen, Wünsche, Wertvorstellungen und/oder persönliche Ziele aufeinanderprallen und sich kein Lösungsweg abzeichnet. Konfliktmanagement bezeichnet den sinnvollen Umgang mit auftretenden Konflikten und kann vor allem im beruflichen Alltag gewinnbringend zum Einsatz kommen.

Ursache für Konflikt

Die Ursachen für einen Konflikt am Arbeitsplatz können vielfältig sein. Ein möglicher Grund für einen Konflikt am Arbeitsplatz kann unter anderem anhaltender Termindruck sein, durch den möglicherweise ein ständiges Spannungsfeld zwischen Mitarbeitern und Unternehmensleitung entsteht. Weitere Konfliktpunkte können fehlende finanzielle und personelle Ressourcen sein. Auch Streit über Zuständigkeiten und Entscheidungskompetenzen kann der Anlass für einen Konflikt sein.

Konflikttypen

Es lassen sich im Allgemeinen drei verschiedene Konflikttypen unterscheiden. Erstens ist der offene Konflikt zu nennen, bei dem die Konfliktparteien eindeutig feststellbar sind. Jeder bezieht offen Stellung, vertritt seine Meinung und äußert seinen Unmut.

Als Zweites ist der verdeckte Konflikt anzuführen. Hierbei ist es für die Beteiligten schwer zu durchschauen, um was es tatsächlich geht. Man streitet sich z.B. mit dem Vorgesetzten um Zuständigkeiten und fordert eigentlich Anerkennung und Bestätigung für gute Arbeitsleistung.

Latente Konflikte dagegen sind vorhanden, wenn es ständig unter der Decke grummelt”, aber die Beteiligten den Konflikt nicht als solchen wahrnehmen. Ein Konflikt, der nicht offen angesprochen wird, eskaliert oft in einem anderen, völlig unbedeutenden Zusammenhang. Vor allem die verdeckten und latenten Konflikte sind oftmals schwer zu erkennen, denn hier bedarf es der Mithilfe der Kollegen, um einen Konflikt direkt als solchen wahrzunehmen.

Damit Sie im Bedarfsfall die richtige Methode anwenden können, benötigen Sie eine passende Konfliktstrategie. Diese basiert auf der Analyse der Situation, der Klärung des vorliegenden Konflikts und – wesentlich für die nachhaltige Wirkung – einer Handreichung für den zukünftigen Umgang mit Konflikten.

Ein Konfliktgespräch leiten

Um einen Konflikt wirklich lösen zu können, sollte ein Konfliktgespräch geführt werden, bei dem den streitenden Parteien ein Moderator zur Seite gestellt …

Autor: WEKA Fachredaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Arbeitssicherheit kompakt“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Arbeitssicherheit kompakt“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Arbeitssicherheit kompakt“ jetzt 30 Minuten live testen!