Lexikonstichwort | Beitrag aus „Sichere Arbeitsplätze in Produktion und Industrie“
23.06.2016

Blechrundbiegemaschine

Ingenieur in der Produktionndoeljindoel/​iStock/​Thinkstock

Unter einer Blechrundbiegemaschine versteht man eine Walzenmaschine, welche zur Herstellung von Rohren, Behältern, Mulden und konischen Werkteilen aus Blech eingesetzt wird. Dabei kann man zwischen 3- oder 4-Walzen-Blechrundbiegemaschinen unterscheiden, die sich für verschiedene Fertigungsprozesse eignen.

Gefährdungen bei Blechrundbiegemaschinen

Eine Gefährdung bei Arbeitsvorgängen mit Blechrundbiegemaschinen kann denen bei anderen Walzenmaschinen gleichgesetzt werden. Es sind Schutzeinrichtungen bzw. Verkleidungen anzubringen, die sich über die gesamte Walzenbreite erstrecken und somit ein Hineingreifen im Bereich des Einzugs verhindern. Es muss auch die Möglichkeit gegeben sein, die Walzen so schnell wie möglich aufzukurbeln, um so im Notfall schnell handeln zu können. Des Weiteren müssen Nothalteeinrichtungen, z.B. in Form von Notleinen oder Fußtritten, vorhanden …

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Sichere Arbeitsplätze in Produktion und Industrie“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Sichere Arbeitsplätze in Produktion und Industrie“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Sichere Arbeitsplätze in Produktion und Industrie“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen